Keynote Speakers

Unsere Referenten

 

Torsten Nicolaisen 

Erfolgsfaktoren in der individuellen Lernbegleitung    (Impulsvortrag am Vormittag)

Gelingendes Lernen hängt von vielen Faktoren ab. Dabei steht die Beziehung zur lernbegleitenden Person an vorderster Stelle. Der Blick auf die Ressourcen der Lernenden wirkt motivierend. Er bringt gute Unterstützung im Umgang mit Emotionen. Ebenso ist der Einsatz von Lernstrategien ein wichtiger

Präsentation zum Vortrag

 

Torsten Nicolaisen:

Prof. Dr. emerita Margrit Stamm

Von der Wiege bis zur Bahre: Begabung und Entwicklung über die Lebensspanne (Vortrag am Nachmittag)
Der Vortrag von Frau Prof. Dr. Stamm wurde in Gebärdensprache übersetzt.

Präsentation zum Vortrag

Zum Inhalt: 
Noch nie gab es so viele Kinder, die früh schon als begabt etikettiert und intensiv gefördert worden sind wie heute. Doch lange nicht alle von ihnen sind in Schule und Beruf erfolgreich. Gleichzeitig gibt es zunehmend mehr Menschen, die erst spät im Leben ihr Potenzial entfalten und zu Experten werden. Auf der Basis solcher Erkenntnisse werden im Referat empirische Befunde aus eigenen Studien zur Begabungsforschung in verschiedenen Lebensaltern diskutiert und begründet, weshalb wir uns stärker an den Leitideen einer Entwicklungspsychologie des Begabung und des Talents über die Lebensspanne orientieren sollten.

Forschungsschwerpunkte:
Frühkindliche Bildung und Familie
Begabungsforschung und Talententwicklung über die Lebensspanne
Chancengerechtigkeit
Berufsbildungsforschung
Schulabsentismus und Schulabbruch


Prof. Dr. Margit Stamm:

Bis 2012 war sie Lehrstuhlinhaberin für Pädagogische Psychologie und Erziehungswissenschaft an der Universität Fribourg (CH). 2013 gründete sie ein neues Forschungsinstitut mit dem Namen Swiss Education. Es hat den Sitz in Bern und ist in der nationalen und  internationalen Bildungsforschung in verschiedenen Ländern tätig. Zudem ist sie Gastprofessorin an diversen Universitäten im In- und Ausland sowie in verschiedenen wissenschaftlichen Beiräten von nationalen und internationalen Organisationen. Im März 2018 wurde Frau Prof. Stamm mit dem internationalen Doron-Preis geehrt.
Bis Ende 2011 war sie Mitglied des Rats des Eidgenössischen Instituts für Berufsbildung EHB sowie Präsidentin des Departements Erziehungswissenschaften. Von 2011 bis 2012 baute sie das Leading House «Qualität der beruflichen Bildung» an der Universität Fribourg im Auftrag des BBT (heute: SBFI) auf. Zudem gründete sie (zusammen mit Prof. Dr. Doris Edelmann) im Jahr 2011 das Universitäre Zentrum für frühkindliche Bildung Fribourg ZeFF. Darüber hinaus war sie Stiftungsrätin von FORS (Swiss Centre Of Expertise in the Social Sciences) bis September 2012.

Mehr zu Prof. Dr. Margrit Stamm